Leben an der SRG!

img_0490 x2015-02-26-10-38-12 img_0002
Allgemeines

Autorenlesung von Mijram Pressler – Exklusiv für die Zehntklässler!

Mirjam Pressler hat am Freitag den Zehntklässlern der Schloss-Realschule aus ihrem Buch “Nathan und seine Kinder” vorgelesen. Die Jugendlichen nutzten die Gelegenheit zum Gespräch mit der Erfolgsautorin.

Für den diesjährigen Abschlussjahrgang wurde ein Buch der bekannten Kinder- und Jugendbuchautorin Mirjam Pressler ausgesucht. Mirjam Pressler, Mutter von drei Töchtern, lebt in Landshut. Sie zählt zu den wohl bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen und hat als Übersetzerin mehr als 300 Titel aus dem Hebräischen, Englischen und Niederländischen ins Deutsche übersetzt. Sie ist mehrfache Preisträgerin des Deutschen Jugendliteraturpreises, erhielt den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis, das Bundesverdienstkreuz sowie zahlreiche weitere Auszeichnungen für ihre Werke.

Als Jahrgangsliteratur und Abschlussprüfungs-Thema für die Klassenstufe 10 der Schloss-Realschule wurde “Nathan und seine Kinder” von Mirjam Pressler ausgesucht. Dabei handelt es sich um eine Geschichte um 1192, angelegt an Lessings “Nathan, der Weise”. Das Besondere dabei für die Schüler der Abschlussklassen war die Lesung und zwar von der Autorin Mirjam Pressler selbst. Sie kam eigens für diese Lesung nach Gaildorf und ließ ein Buch, welches ohnehin schon lebhaft ist, wahrlich aufleben. Da Theaterstücke eher selten von jungen Menschen gelesen werden, Mirjam Pressler sich aber dafür einsetzt, dass Geschichten erhalten bleiben sollen, hat sie aus Lessings “Nathan, der Weise” einen Roman in der Ich-Form entstehen lassen. Presslers Lesung vermittelte den Eindruck, als säßen einem die jeweiligen Erzähler direkt gegenüber.

So ließ sie die Zuhörer am Leid des jüdischen Kaufmanns Nathan teilhaben. Fanatische Christen töteten seine Frau und seine acht Kinder. Entgegen allen Rachegelüsten vergibt der weise Mann und nimmt ein kleines, elternloses Christenmädchen in seinem Haus auf, um es liebevoll zu erziehen. Bei der Lesung erzählen Nathans Tochter Recha, der junge Tempelritter, der Derwisch Al Hafi und die Schwester von Sultan Saladin. Auch ein paar Figuren, die bei Lessing nicht zu finden sind, kommen zu Wort: der Waisenjunge Geschem, der als Küchenhilfe in Nathans Haus arbeitet oder Abu Hassan, ein fanatischer Hauptmann im Dienst des Sultans. Sie alle erinnern sich an die dramatischen Ereignisse in und um Nathans Haus im Jerusalem des Jahres 1192. Dabei schmückt die Autorin Stimmungen oder Landschaften aus, sodass die Leser wie die Zuhörer Augenzeugen der Geschichte werden.

Am Ende von Mirjam Presslers feinfühliger Nathan-Interpretation stehen nicht Lessings “allseitige Umarmungen”. Sie las aus vier Kapiteln und entführte dabei die Zuhörer in die Geschichten ihres Buches. Anschließend gab es noch jede Menge Fragen über den Alltag einer Autorin, ihre Ideen, Ansätze und Methoden. Gezielte Fragen zur Literatur spiegelten das Interesse der Zehntklässler wider.

One comment on “Autorenlesung von Mijram Pressler – Exklusiv für die Zehntklässler!