Leben an der SRG!

img_1036 (c) Bastian Gläßer / Schloss-Realschule 2012 (c) Bastian Gläßer / Schloss-Realschule 2012
Allgemeines

Scheiden tut weh – eine Zeit voller neuer Eindrücke geht zu Ende!

Drei Wochen gehen manchmal schneller vorbei als man denkt. Drei Wochen voller neuer Eindrücke, Ausflüge, Spaß mit den neugewonnenen Freunden und vieles mehr. Auch der siebte Jahrgang des lebendigen Indien-Austauschs der Schloss-Realschul Gaildorf erfreute wieder mit einer kleinen aber feinen Abschlussfeier, bei der die indischen Gäste verabschiedet wurden.Während der zwei Stunden konnten man die Gefühle, die die Gruppe bewegte, fast mit Händen greifen: Spaß, Freude an der Begegnung, Aufregung, Mut und Frohsinn, Überwindung der eigenen Zurückhaltung bei der Kommunikation. Beeindruckend waren auch die Auftritte der Teilnehmer des Austausches. Ein Intro mit dem Keyboard von Ludovika Trittner interpretiert, eröffnete den Reigen, das Saxophonstück von Michelle Picard ergänzte gekonnt und die beiden Höhepunkte, ein Tanz der indischen Austauschgruppe sowie die Kooperation der Schulband S.O.R.G mit zwei indischen Austauschschülern mit einer Eigenproduktion sorgten für Begeisterungsstürme bei den Zuschauern.Selbstverständlich kam auch der Dank nicht zu kurz bei den beiden Reden der begleitenden Lehrerin Shanoo Khanna und der Schulleiterin Michaela Staleker. Ein herzliches Dankeschön ging an die hauptverantwortlichen Lehrerinnen Gisela Knödler und Dorothea Scheuermann, die Gastgebereltern, die Bürgerstiftung und an die gesamte Schulgemeinde, die durch gute organisatorische Bedingungen den Austausch ermöglichten.Ein gemeinsames Abschiedsbild in farbenfrohen Kleidern bleibt als Erinnerung bis die deutschen Schüler gespannt und nicht minder aufgeregt den Rückbesuch im Oktober antreten.Am Nachmittag konnten die Inder im Kohlwald bei einem Grillfest noch einmal „the German weather“ genießen und sich an der saftig-grünen Landschaft erfreuen, bevor es am Freitag endgültig „bye-bye“ am Stuttgarter Flughafen heißt.

Comments are closed.