Leben an der SRG!

cimg0014 2017-05-12-galaabend-270 p1000324
Allgemeines

„Die perfekte Leere“ – Theateraufführung für die 8. Klassen

Am 19.11.14 war der Weimarer Kultur-Express mit zwei Schauspielerinnen zu Gast im Kernersaal.

Zwei fröhlich herumalbernde Mädchen, beste Freundinnen, die sich über alltägliche Themen austauschen: Verliebtheit, Casting, Klassenarbeiten. Doch bald spüren die Zuschauer: Da gibt es ein dunkles Geheimnis, das zur großen Belastung wird für die Freundschaft zwischen Stella und Bella. „Ana till the end“, mit diesen beschwörenden Worten offenbart Stella ihre Krankheit: Anorexia nervosa – die Magersucht. Angespannt verfolgt man, wie Stella mit allen Tricks versucht, auch Bella zum Hungern zu bewegen. Verliererin ist am Ende Stella selbst: Sie stirbt in der Klinik.

Bettina Brezinski (Stella) und Stefanie Masnik (Bella) gelingt es sehr gut darzustellen, welche Einflüsse zu einer Störung im Essverhalten führen können und wie zerstörerisch sie auf die Persönlichkeit wirken.

In einer anschließenden Aussprache mit den Schülern gehen die Schauspielerinnen auf Fragen ein, die teils zeigen, dass die Jugendlichen mit diesem Problem schon konfrontiert wurden. Es ist dem sehr gut informierten Theater-Team wichtig zu erreichen, dass die Schüler auf entsprechende Auffälligkeiten in ihrem Umfeld achten und darauf reagieren.

(Fotos: Sabine Gaiser, Text: Angela Breuninger)

Comments are closed.