Leben an der SRG!

img_2371 7b img_1591
Schulleben

Schlossrealschüler sammelten Lebensmittel für den Treffpunkt „Kauf und Rat“

DSCF8873

Die Schüler/Innen der Schlossrealschule Gaildorf nebst Schulleiterin Michaela Stalecker und Lehrerkollegium zeigten sich dieser Tage sozial sehr engagiert. Im Rahmen einer Schüler-Lehrer-Wette wurden Lebensmittel für den “KuR-Laden” in Gaildorf gesammelt. Am Montag wurde die Spende an Koordinationsleiterin Petra Zott sowie dem Geschäftsführer der Diakonie Wolfgang Engel von der Schülersprecherin Lena Wahl, SMV-Mitglied Jule Eymann und den SMV-Lehrern Beate Baur und Andreas Mauler übergeben. Das KuR-Laden-Team nebst Wolfgang Engel und Petra Zott zeigten sich sehr erfreut über das Engagement der Schüler/Innen.

Gaildorf/ Entstanden ist die Idee im Rahmen einer SMV-Konferenz, Schülersprecherin Lena Wahl hatte im Internet von solcher einer Spendenart für diverse Tafeln gelesen und in der SMV darüber berichtet. In diesen Zug sprangen gleich noch weitere SMV-Mitglieder mit auf. Immerhin hatten einige Schüler/Innen der Schlossrealschule bereits die Möglichkeit im Rahmen eines Praktika Einblicke in die Arbeit des „Treffpunktes Kauf und Rat“ zu erhalten. So leisteten Schüler/Innen der Klassenstufen 7/8 im Rahmen von ca. 20 Stunden Hilfe bei der Tätigkeit im KuR-Laden, lernten die dortigen Kunden kennen und vor allem auch die Konfrontation der Menschen kennen. Schnell war sich das SMV-Team mit den SMV-Lehrern um Beate Baur und Andreas Mauler einig, dass ein solches Projekt genau ins Schwarze treffen würde. Eine Spende, die nicht immer nur Menschen im Ausland hilft, – nein, Hilfe vor Ort um die Mitbürger zu unterstützen. Um das Projekt noch attraktiver zu machen, wurde daraus eine Art Wettbewerb inszeniert. Motto „Lebensmittel sammeln – jeder gibt was er kann“. Und das verpackt im Zuge eines Wettstreits Lehrer gegen Schüler. Der Zwischenstand am Freitag ließ die Lehrer vorne liegen, doch die Schüler/Innen legten sich übers Wochenende nochmals mächtig ins Zeug und so konnte am Montag Morgen massenhaft Lebensmittel an die engagierten Helfer des „KuR-Ladens“ übergeben werden. Lebensmittel, die nun von Bedürftigen günstig gekauft werden kann. Eine tolle Aktion, die helfen soll und für deren Inanspruchnahme sich niemand schämen muss, denn in solch eine Situation kann jeder sehr schnell kommen. Denn Wettbewerb gewonnen haben bei dieser gelungenen Aktion letztendlich die Schüler. Alle hatten ihren Spaß daran, viel Freude bei dem Gedanken die Menschen hier vor Ort zu unterstützen und Gutes zu tun. So dass sogar schon Überlegungen für weitere Aktionen anstehen. Man darf gespannt sein.                                              tas

Comments are closed.