Leben an der SRG!

SONY DSC 015-tiger img-20190201-wa0021
Projekte

“Voll fit fürs Leben” – ein Präventionsprogramm der Polizei für die Jungen der Schloss-Realschule


Das Präventionsprogramm verdeutlicht die Rolle des Alkohols in den Bereichen Kriminalität, Jugendschutz, Verkehrssicherheit und Gesundheit.

Polizeihauptkommissar Karl Schöller informierte die Neuntklässler über problematische Trends:
Bei sechzig Prozent aller Tötungsdelikte und bei neunzig Prozent der Fälle von häuslicher Gewalt sei Alkohol im Spiel. Es gebe dreizehn- bis vierzehnjährige Mädchen, die auf Sauf- und Sexpartys gezielt „abgefüllt“ würden und sich dann im Vollrausch entsprechend freizügig präsentierten. Zwölfjährige müssten schon in der Suchtberatung betreut werden. Hoch sei die Zahl junger Leute, die wegen Alkoholmissbrauch ins Krankenhaus eingeliefert werden müssten. Im Jahr 2007 wurden im Landkreis Schwäbisch Hall sechsundsechzig Menschen unter einundzwanzig Jahren mit akuter Intoxikation in die Krankenhäuser eingeliefert, die Tendenz sei steigend.
Neben den gesundheitlichen Risiken zeigte Schöller den Schülern auch die Folgen und Kosten für die Solidargemeinschaft auf. Können wir es uns in Zeiten leerer Kassen noch leisten, zwei- bis dreitausend Euro pro eingelieferten Fall aufzubringen?

Comments are closed.