Rund um die Realschulabschlussprüfung

Notengewichtung

Terminübersicht

02.02.2024
Halbjahreszeugnis

07.02.2024
Elternsprechtag

26. – 29.02.2024
Kommunikationsprüfung Englisch

15. – 26.04.2024
Praktische Prüfungen in Technik, AES, Französisch (genaue Terminierung wird bekanntgegeben)

07.05.2024
Bekanntgabe der Jahresleistung in den Fächern D, E, M und Wahlpflichtbereich in Zehntelnoten

14.05.2024
Deutschprüfung

16.05.2024
Englischprüfung

04.06.2024
Mathematikprüfung

06.06.2024
Prüfung im Wahlpflichtfach

24.06.2024
Abgabe der Jahresleistung in allen anderen Fächern in ganzen Noten

25.06.2024
Notenbekanntgabe der schriftlichen Prüfungen

27.06.2024
Wahl der mündlichen Prüfungen in Deutsch und/oder Mathe

01. – 05.07.2024
mündliche Prüfungen

11.07.2024
letzter Unterrichtstag

12.07.2024
Entlassfeier

Schriftliche Prüfungen

In den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und im Fach des Wahlpflichtbereichs erwartet alle Realschüler in Baden-Württemberg eine zentrale schriftliche Abschlussprüfung:

Deutsch 14. Mai 2024 Dauer: 240min, Gewichtung: 50% der Gesamtnote
Englisch 16. Mai 2024 Dauer: 210min, Gewichtung: 50% der Gesamtnote
Mathematik 04. Juni 2024
Dauer: 150min, Gewichtung: 30% der Gesamtnote
Wahlpflicht 06. Juni 2024 Dauer: 120min, Gewichtung: 30% der Gesamtnote

(Die Gewichtung der schriflichen Prüfungen kann sich in Deutsch und Mathematik durch eine optionale mündliche Prüfungen noch ändern.)

Die schriftlichen Prüfungen werden jeweils vom Fachlehrer als Erstkorrektor als auch von einem Zweitkorrektor einer anderen Realschule bewertet. Der Mittelwert dieser beiden Noten ergibt die schriftliche Endnote.

Einheitliche Korrekturstandards zu jeder schriftlichen Prüfung gewährleisten einheitliche Korrekturen der beteiligten Korrektoren.

 

 

 

Kommunikationsprüfung in Englisch

„In der Kommunikationsprüfung sollen kommunikative Kompetenzen situations-, anwendungs- und partner-bezogen nachgewiesen werden. Persönliche Begegnungen sollen sprachlich gestaltet, auf Sprache soll reagiert werden. Weiterhin sollen Inhalte weitergegeben, Ergebnisse präsentiert und Sachverhalte bzw. Standpunkte diskutiert sowie sprachlich vermittelt werden.“

An der Schloss-Realschule findet die Kommunikationsprüfung Anfang März statt und wird von je zwei EnglischlehrerInnen abgenommen.

Die Prüfung besteht aus 3 Teilen zu jeweils 5 Minuten:

  1. Präsentation eines Themas nach Wahl (Stichwortkarten erlaubt)
  2. Kommunikativ-situative Aufgabe (z. B. Rollenspiel im Dialog mit dem Tandempartner)
  3. Sprachmittlung (in einer Alltagssituation dolmetschen)

Die SchülerInnen werden gemäß ihrer Wünsche allein oder zu zweit geprüft. Bei einer Tandemprüfung präsentiert aber jeder Schüler sein eigenes Thema und erhält seine eigene Aufgabe zur Sprachmittlung. Lediglich in der kommunikativ-situativen Aufgabe kommen die Tandempartner miteinander ins Gespräch und füllen insgesamt 10 Minuten.

Die drei Teile der Kommunikationsprüfung werden gemäß eines vom Kultusministierium vorgegebenen Kriterienkatalogs mit Punkten bewertet, aus denen sich anschließend die Note ergibt. Diese Note fließt dann zu 20% in die Gesamtnote für Englisch Klasse 10 ein.

Praktische Prüfung in AES und Technik

Notenbildung im Fach AES

Praktische Prüfung im Fach AES

„In der praktischen Prüfung zeigen Schülerinnen und Schüler, dass sie zur Lösung von handlungsorientierten Aufgabenstellungen prozessbezogene und inhaltsbezogene Kompetenzen zielführend anwenden können. Dabei werden fachspezifische Arbeitsmethoden eigenständig geplant, durchgeführt und ausgewertet. Der Arbeitsprozess sowie das Arbeitsergebnis werden angemessen präsentiert und reflektiert.“

An der Schloss-Realschule findet die praktische Prüfung im April statt und wird von der jeweiligen Fachlehrkraft abgenommen. Im Teil B ist eine weitere AES-Lehrkraft anwesend.

Die praktische Prüfung besteht aus 2 Teilen:

Teil A: praktischer Teil  in 6 – 9 Unterrichtsstunden  (zwei Beispiele mit einigen detaillierten Infos finden Sie hier)

Teil B: Prüfungsgespräch von 15 Minuten

Die Schülerinnen können den praktischen Teil einzeln oder zu zweit durchführen.

Die beiden Teile der praktischen Prüfung werden gemäß eines vom Kultusministerium vorgegebenen Kriterienkatalogs mit Punkten bewertet, aus denen sich anschließend die Note ergibt. Die praktische Prüfung zählt zweifach (20 %) und ergibt zusammen mit der schriftlichen Prüfung, die dreifach zählt (30 %), 50 % der Gesamtnote für AES Klasse 10.

Notenbildung im Fach Technik

Praktische Prüfung im Fach Technik

„In der praktischen Prüfung zeigen Schülerinnen und Schüler, dass sie zur Lösung von handlungsorientierten Aufgabenstellungen prozessbezogene und inhaltsbezogene Kompetenzen zielführend anwenden können. Dabei werden fachspezifische Arbeitsmethoden eigenständig geplant, durchgeführt und ausgewertet. Der Arbeitsprozess sowie das Arbeitsergebnis werden angemessen präsentiert und reflektiert.“

An der Schloss-Realschule findet die praktische Prüfung im April statt und wird von der jeweiligen Fachlehrkraft abgenommen. Im Teil B ist eine weitere Technik-Lehrkraft anwesend.

Die praktische Prüfung besteht aus 2 Teilen:

Teil A: praktischer Teil in 6 – 9 Unterrichtsstunden

– Hier geht es um das Lösen einer fachpraktischen, handlungsorientierten Aufgabe aus dem Bereich „Mensc und Technik“. Außerdem ist in der Aufgabenstellung eine elektronische oder computergestütze Steuerung und Regelung umzusetzen.

– Ein Beispiel mit einigen detaillierten Infos finden Sie hier.

Teil B: Prüfungsgespräch von 15 Minuten

Die Schülerinnen können den praktischen Teil einzeln oder zu zweit durchführen.

Die beiden Teile der praktischen Prüfung werden gemäß eines vom Kultusministerium vorgegebenen Kriterienkatalogs mit Punkten bewertet, aus denen sich anschließend die Note ergibt. Die praktische Prüfung zählt zweifach (20 %) und ergibt zusammen mit der schriftlichen Prüfung, die dreifach zählt (30 %), 50 % der Gesamtnote für Technik in Klasse 10.

Kommunikationsprüfung Französisch

„In der Kommunikationsprüfung sollen kommunikative Kompetenzen situations-,  anwendungs- und partnerbezogen nachgewiesen werden. Persönliche Begegnungen sollen sprachlich gestaltet und auf Sprache soll reagiert werden. Weiterhin sollen Inhalte weitergegeben, Ergebnisse präsentiert und Sachverhalte bzw. Standpunkte diskutiert sowie sprachlich vermittelt werden.“ Die Kommunikationsprüfung im Fach Französisch findet Im Zeitraum vom 24. – 28. April 2023 statt und wird von zwei Französischlehrkräften der SRG abgenommen. Die Prüfung besteht aus zwei Teilen zu jeweils 5 Minuten:
  1. Präsentation eines Themas nach Wahl (Stichwortkarten erlaubt)
  2. Kommunikativ-situative Aufgabe (z. B. Rollenspiel im Dialog)
Die SchülerInnen werden gemäß ihrer Wünsche allein oder zu zweit geprüft. Bei der Tandemprüfung präsentiert jeder sein eigenes Thema. In der kommunikativ-situativen Aufgabe kommen die Tandempartner miteinander ins Gespräch und füllen insgesamt 10 Minuten. Die beiden Teile der Kommunikationsprüfung werden gemäß eines vom Kultusministerium vorgegebenen Kriterienkatalogs mit Punkten bewertet, aus denen sich anschließend die Note ergibt. Die Note fließt zu 20% in die Gesamtnote für Französisch Klasse 10 ein.  

Krankheit am Prüfungstag

Bei Krankheit an einem Prüfungstag (Kommunikationsprüfung, schriftliche Prüfungen, mündliche Prüfungen, praktische Prüfungen) muss die Schule unverzüglich telefonisch informiert werden. Darüber hinaus muss am gleichen Tag ein ärztliches Attest vorliegen, welches bescheinigt, dass die Prüfung aus gesundheitlichen Gründen nicht angetreten werden kann. Bitte beachten Sie daher folgende Fristen bei einer Krankheit am Prüfungstag: bis spätestens 07:00 Uhr am Prüfungstag: telefonische Krankmeldung im Sekretariat unter der Nummer 07971/253 300 (möglicherweise auf Anrufbeantworter) bis spätestens 12:00 Uhr am Prüfungstag: Vorlage eines ärztlichen Attestes im Sekretariat

Wichtige Ansprechpartner

Schlossstr. 22
74405 Gaildorf

Tel. 07971 – 253 300
Fax 07971 – 253 330

E-Mail sekretariat@schlossrealschule.de
Web: www.schlossrealschule.de

Schullleiter Herr Jasche an der Schloss-Realschule Gaildorf
Rektor
Herr Jaschke
Konrektor Herr Last an der Schloss-Realschule Gaildorf
KONREKTOR
Herr LAST
Zweiter Konrektor Laviniu Fleischer an der Schloss-Realschule Gaildorf
2.KONREKTOR
Herr Fleischer
Frau Seibel - Sekretariat an der Schloss-Realschule Gaildorf
sekretariat
frau Seibel
Anika Zondler - Schulsozialarbeit an der Schloss-Realschule Gaildorf
Schulsozialarbeit
Anika Zondler
Herr Russe, Hausmeister an der Schloss-Realschule Gaildorf
hausmeister
herr russe

Jetzt bewerben!

Freiwilligendienst bei der Stadt Gaildorf im Schulzentrum

Bring im Schulalltag deine Kreativität und deine Ideen bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein!