Leben an der SRG!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA p1000699 a-25
Corona-News

Realschulabschlussprüfungen

Hier die wichtigsten News rund um die Realschulabschlussprüfungen

Schriftliche Prüfungen
Haupttermine

Deutsch: Mittwoch, 20. Mai 2020
Mathematik: Montag, 25. Mai 2020
Englisch: Mittwoch, 27. Mai 2020

Nachtermine
Deutsch: Dienstag, 16. Juni 2020
Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020
Englisch: Montag, 22. Juni 2020

optionale mündliche Prüfungen

Montag, 20. Juli 2020 bis Mittwoch, 29. Juli 2020
Die genauen Tage müssen wir noch mit unserer Partnerschule besprechen.

FÜK – Fächerübergreifende Kompetenzprüfung

Die FÜK, die Teil der Realschulabschulprüfung ist, entfällt komplett.

FIP in NWA und Technik/MuM/Französisch

Alle bisher durchgeführten FIPs behalten ihre Gültigkeit und fließen zu 1/3 in die Jahresleistung ein.

Alle ausstehenden FIPs, z. B. alle Technik-FIPs oder noch fehlende NWA-FIPs, werden ausgesetzt. Sie müssen also nicht gehalten werden. Wünscht die Schülerin oder der Schüler aber die Durchführung der noch ausstehenden FIP, so wird dies ermöglicht. Eure Fachlehrer werden sich diesbezüglich mit euch in Verbindung setzen.

allgemein
1. Bis zu welchem Tag verpflichtender Unterricht stattfindet, ist noch nicht klar.
2. Da auch die genauen Termine für die Korrekturen der schriftlichen Prüfungen noch nicht feststehen, können wir momentan keine Aussage zur Bekanntgabe der Noten und der Anmeldung zur mündlichen Prüfung treffen.
3. Ob die Durchführung einer offiziellen Entlassfeier möglich ist, wird stark von der weiteren Entwicklung der Lage abhängig sein. Daher möchten wir uns an dieser Stelle mit Spekulationen zurückhalten.

Allgemeines

Aktuelles von der Schulsozialarbeit

Allgemeines

Auch in der Krise erreichbar: Die Schulpsychologischen Beratungsstellen

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden.

Das Team der SchulpsychologInnen unterstützt alle am Schulleben Beteiligten Personen: Schüler und ihre Bezugspersonen, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht sowie weitere Personen im Kontext Schule.

Sie bieten zu jeder psychologischen Frage im schulischen Bereich Hilfe zur Selbsthilfe an, d.h. sie unterstützen die Ratsuchenden bei der Lösung ihrer Probleme. Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.
 
Ist im Kontext einer telefonischen Beratung ein persönliches Gespräch an der Schulpsychologischen Beratungsstelle angezeigt, so wird dies voraussichtlich mit Beginn des Unterrichtsbetriebes möglich sein.
 
Die für Ihre Landkreise zuständigen Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim sind montags bis donnerstags von 9 – 15 Uhr und freitags von 9 -13 Uhr erreichbar:
 

Schulpsychologische Beratungsstelle Künzelsau

Schulpsychologische Beratungsstelle Tauberbischofsheim

Landkreise Schwäbisch Hall und  Hohenloheland

Main-Tauber-Kreis

Telefon: 07940 – 93079 40

Telefon: 09341 – 89 544 0

E-Mail: poststelle.spbs-kuen@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

E-Mail: poststelle.spbs-tbb@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

 
Ihr Team der Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim

Renate Schwarzmeier

Corona-News

Wichtig – aktuelle Informationen

1.

Das Schulgelände und das Schulgebäude darf von Schülerinnen und Schülern nicht mehr betreten werden.

(Ausnahme: Notbetreuung)

2.

Die Realschulabschlussprüfungen werden verschoben!

2.1  Haupttermine für D, M, E vom 20. bis 28. Mai 2020 (genaue Terminierung kommt noch)

2.2  Nachtermine in der Zeit vom 16. – 23. Juni 2020

2.3  FÜK und mündliche Prüfungen in der Zeit vom 20. bis 29. Juli 2020 (genaue Terminierung kommt noch)

Sobald weitere Informationen vorliegen, werden alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen detailliert informiert.
Corona-News

Notfallbetreuung während Schulschließung ab Montag, 16.03.2020

Notfallbetreuung von Schüler/innen von Eltern mit Tätigkeit in der kritischen Infrastruktur

Für die Lernenden der 5. und 6. Klasse bieten wir laut Schreiben vom Kultusministerium unter folgender Grundvoraussetzung eine Notfallbetreuung an:
Beide Elternteile (bei Alleinerziehenden ein Elternteil) sind tätig bei…
- Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten) oder
- Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) oder
- Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) oder
- Lebensmittelbranche oder
- Rundfunk, Presse oder
- Regierung, Verwaltung, Parlament, Justizeinrichtungen oder
- Straßenbetriebe, Straßenmeistereien oder
- Bestattungswesen
 
Sollten Sie zu diesem Personenkreis gehören, so haben Sie Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz für Ihr Kind.

Wir bitten um Verständnis, dass die Kriterien restriktiv ausgelegt werden, um den Erfolg dieser einschneidenden Maßnahmen zu gewährleisten und einen wirksamen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus zu leisten. Aus dem gleichen Grund appellieren wir an alle Eltern, auf die Organisation privater Betreuungsangebote zu verzichten.

Um diese Notbetreuung zuverlässig planen zu können, bitten wir Sie um eine kurze Mail an matthias.last@schlossrealschule.de mit folgendem Inhalt:

- Name des zu betreuenden Kindes und zugehörige Klasse
- Name der Erziehungsberechtigten und Angabe der Berufe
- Telefonnummer und Handynummer für den Notfall
- exakte Wochentage für die Notbetreuung in den drei Wochen bis zu den Osterferien
- gewünschtes Ende: nach 4., 5. oder 6. Stunde? (Beginn immer zur 1. Stunde!)

Bitte beachten Sie, dass wir nur gesunde Kinder in die Notfallbetreuungsgruppe aufnehmen können.

Die Betreuung findet für unsere Lernenden in den Räumen der Schloss-Realschule statt. Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihre Kinder das von den Lehrkräften bereitgestellte Material bzw. die zu erledigenden Aufgaben dabei hat. Die Zeit in der Schule werden wir auch der Erledigung dieser Dinge widmen.

 

Nachfolgend zwei Schreiben vom Kultusministerium:

1. offizielles Schreiben von Frau Kultusmisterin Susanne Eisenmann von Freitag, 13. März 2020  zur Schulschließung

2. Schreiben von Ministerialdirektor Michael Föll von Samstag, 14. März 2020 mit weiteren Hinweisen zum Schulbetrieb

Corona-News

+++Schulschließung ab sofort+++

Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt die Schloss-Realschule von Montag, 16.03. bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

Der Gaildorfer Krisenstab hat beschlossen, die Schließung aller Gaildorfen Schulen und Kindergärten um einen Tag auf Montag, 16. März vorzuziehen!

https://www.gaildorf.de/index.php?id=44&no_cache=1&publish[id]=1107325&publish[start]=

Bitte beachten:
Während der kommenden drei Wochen werden die Lehrkräfte der Schloss-Realschule die Schülerinnen und Schüler mit Arbeitsmaterialien aus verschiedenen Fächern versorgen, so dass die Zeit zuhause möglichst intensiv genutzt werden kann. Bitte verdeutlichen Sie Ihren Kindern, dass sie jetzt nicht zusätzlich drei Wochen Ferien genießen dürfen!!

Aktuelle Informationen, insbesondere auch zu den Realschulabschlussprüfungen, finden Sie immer auch auf der Homepage unserer Schule.

Achtung vor Fake-News bei Facebook & Co.!