Leben an der SRG!

dsc_0027 dpp_0090
Allgemeines

Start des Schuljahres 2019/20

Am Mittwoch, 11.09.2019 starten wir gut erholt und frohen Mutes in das neue Schuljahr.
Nicht nur wegen der umfassenden Sanierungsarbeiten an der SRG steht uns ein spannendes Schuljahr bevor. Wir freuen uns auf die 38 Schulwochen mit allen Schülerinnen und Schülern und blicken mit Vorfreude auf die anstehenden Aufgaben.

Kurz zum Ablauf der ersten drei Schultage bei den Klassen 6-10:

Mittwoch, 11.09.: 2. – 6. Stunde
Donnerstag, 12.09.: 1. – 6. Stunde
Freitag, 13.09.: 1. – 6. Stunde

Ab Montag, 16.09. starten wir dann auch mit dem Nachmittagsunterricht.

Für die neuen Fünftklässler startet das Abenteuer erst am Donnerstag, 12.09. um 7.40 Uhr mit einem Gottesdienst in der ev. Stadtkirche Gaildorf und einer anschließenden Willkommensfeier um 9 Uhr in der Limpurghalle. Im Anschluss findet bis 12 Uhr Unterricht statt.
Am Freitag, 13.09. erstreckt sich der Unterricht von der 1. – 5. Stunde.

Ich wünsche allen einen guten Start in das neue Schuljahr!

Allgemeines

Schuljahresende

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern unserer Schloss-Realschule!

Das Schuljahr 2018/2019 geht zu Ende und die verdienten Sommerferien dürfen in Angriff genommen werden.

Auch in diesem Schuljahr war wieder allerhand geboten, was das Schulleben über den Unterricht hinaus bereichert und belebt hat:

- Kükenprojekt 1.0 und 2.0 mit Filmbeitrag bei der Landesschau
- Ungarn- und Indienaustausch
- Schullandheime und Abschlussfahrten
- Sportturnieren, Bundesjugendspiele, Schwimmsporttag
- …

Ich möchte allen für das gute Miteinander danken und auch für das Vertrauen in meine Person als kommissarischer Schulleiter.

Optimistisch schauen wir auf die anstehenden Aufgaben im Rahmen der Generalsanierung und eine dann in neuem Glanz erstrahlende SRG!

Herzliche Grüße

Matthias Last

Schulleben

BuJu: Besnik Rrusta (9b) und Emma Sick (8d) sind die Schulbesten

Auch in diesem Schuljahr erzielten viele Schülerinnen und Schüler der Schloss-Realschule bei den Bundesjugendspielen gute Ergebnisse. Von insgesamt 475 Schülerinnen und Schülern, die bei Kaiserwetter am 25. Juni angetreten waren, erhielten 167 für die gezeigten Leistungen eine Siegerurkunde. Noch ein wenig erfolgreicher waren weitere 20 Jungen und 25 Mädchen, die für ihre Weiten, Höhen und Zeiten im Sprint, Sprung, Wurf oder im Ausdauerbereich eine Ehrenurkunde für besonders gute Leistungen erreichen konnten. Aus allen erfolgreichen Teilnehmern stach bei den Jungen Besnik Rrusta (9b) als Schulbester mit insgesamt erzielten 1484 Punkten heraus. Er konnte sich knapp gegen David Schock (9e/1447 Punkte) und Luca Ellinger (9c/1437 Punkte) durchsetzen.
Bei den Mädchen sicherte sich Emma Sick (8d) mit 1305 Punkten den Titel der Schulbesten. Sie landete noch knapper vor Lilli Illg (8c/ 1285 Punkte) und der Drittplatzierten Lea Riedmüller (7a/1223 Punkte).

Text und Bild: Sebastian Fabian

Schulleben

Sezieren eines Gehirns

Nachdem sich die Klasse 9e im Biologieunterricht mit dem Aufbau und der Funktion des Gehirns befasst hat, konnte in der Folgestunde mit dem Sezieren eines Schweinehirns begonnen werden. An diesem haben die Schülerinnen und Schüler den gelernten Unterrichtsstoff angewendet und einzelne Gehirnregionen erstmals bestimmt, bevor es mit der eigentlichen Sezierung weiterging. Der Höhepunkt dieser Doppelstunde war dabei die Untersuchung einer Nervenzelle, welche durch ein Quetschpräparat und einer anschließenden Fixierung durch den Gasbrenner ganz einfach selbst hergestellt wurde.
Unter dem Mikroskop konnten die Schülerinnen und Schüler daraufhin einzelne Teile einer Nervenzelle begutachten und benennen.
Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an die Metzgerei Wieland für die kostenlose Bereitstellung der Schweinehirne, denn ohne deren Unterstützung wäre diese Unterrichtsstunde nicht möglich gewesen.

Text und Bilder: Sarah Cieslik

Ausflüge & Fahrten

Ausflug der 5er in die Sprungbude

Voller Vorfreude haben sich am Mittwoch, den 10.07. 94 Schülerinnen und Schüler auf den Weg nach Stuttgart gemacht. Dort angekommen hieß es erst mal Schuhe aus und ABS-Socken anziehen. Nach ein paar Dehnübungen war es dann auch schon geschafft und die Schülerinnen und Schüler konnten sich an verschiedenen Stationen in der Sprungbude verausgaben. Sei es einmal einen Dunkin zu werfen oder einfach nur in einen Bag Jump zu springen.
Alle Schülerinnen und Schüler hatten definitiv ihren Spaß und wer dann noch Energie übrig hatte, der konnte sich mit seinen Klassenkameraden beim Circle Jump batteln.
Rundum war an diesem Tag für jeden etwas dabei und der Muskelkater am nächsten Tag garantiert.

Text und Bilder: Sarah Cieslik

Allgemeines

Entlassfeier 2019

Am Freitag, 12. Juli 2019 durfte unser Abschlussjahrgang 2019 endlich die Realschulabschlusszeugnisse in Empfang nehmen und sich den verdienten Applaus abholen.
Eingebettet in ein buntes Rahmenprogramm aus Musik, Show, Reden und Theater wurde jedem Realschulabsolventen das Zeugnis feierlich überreicht.
Einen herzlichen Dank an alle Mitwirkenden für diesen gelungenen Abend und nochmal einen herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen.

Projekte

Mit der TecAdemy bei AUDI

Am Montagnachmittag besuchten wir mit 18 Schüler/innen im Rahmen der TecAdemy den Automobilhersteller AUDI an seinem Produktionsstandort in Neckarsulm. Nach einer einstündigen Fahrt mit dem Bus konnte die Gruppe im AUDI-Forum erste Blicke auf einige neue Topmodelle, aber auch auf historische Gefährte aus der Geschichte der Firma erhaschen.
Bei einer knapp zweistündigen Führung über das riesige Werksgelände, konnten wir in einige Produktionshallen schauen und in eine völlig andere Welt eintauchen. Hier lernten wir nicht nur etwas über den Dreischichtbetrieb und streng geregelte Akkordarbeit, sondern auch über die aktuellste Robotertechnik. In der Endmontage verschiedener Modelle sahen wir modernste Produktionstechnik und die „Hochzeit“ zwischen Antrieb und Karosserie, bei der dann letztlich ein Fahrzeug entsteht. In der Karosserieherstellung beeindruckten uns die bis zu 60 Tonnen schweren Maschinen und die riesigen bis zu 30 Tonnen schweren Stahlrollen. In einer der neuesten Produktionen sahen wir die Zukunft der Automobilindustrie: Bei einem „Automatisierungsgrad“ von knapp 98% arbeiteten hier bei der Zusammenführung der Karosserieteile über 1000 Roboter!
Nach der Führung hatten wir noch einige Minuten Zeit uns im AUDI-Forum umzusehen und in diversen Luxuslimousinen Platz zu nehmen, um auch das fertige Auto von Nahem zu begutachten, was uns sichtlich Spaß machte!
An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Frau Reutter und der BBQ (Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH) und den Sponsoren für die zahlreichen interessanten Ausflüge zu verschiedenen Firmen bedanken.

Text: Schüler TecAdemy, Herr Robien
Fotos: Elli Reutter, Herr Robien

Allgemeines

Open Stage

Am Mittwoch, 26.06. durften sich Talente der SRG beim 2. Open Stage präsentieren. Unter der Führung von Frau Deuter entstand ein bunt gemischtes Programm:

- Klavier
- Gesang
- Tanz
- Improtheater
- Big Band
- …

Die Zuschauer kamen auf ihre Kosten und die Stimmung im Kernersaal war prächtig.

Schon jetzt freuen wir uns auf Open Stage 3.0!